Loreley. Historischer Roman by Kai Meyer

By Kai Meyer

Show description

Read Online or Download Loreley. Historischer Roman PDF

Similar greek & roman books

Spectacles of Truth in Classical Greek Philosophy: Theoria in its Cultural Context

From being seen as an task played in sensible and political contexts, knowledge in fourth-century BC Athens got here to be conceived when it comes to theoria, or the clever guy as a ''spectator'' of fact. This e-book examines how philosophers of the interval articulated the hot belief of data and the way cultural stipulations stimulated this improvement.

God and Greek Philosophy: Studies in the Early History of Natural Theology

"God and Greek Philosophy" is a learn of the most arguments for the life of a god or first causal precept within the historical Greek philosophers. Gerson's research of historic Greek philosophers contains the pre-Socratics - Plato, Aristotle, the Stoics and sceptics, and Plotinus. within the Greek philosophers, arguments for the life of God are part of traditional theology, that's wonderful from and held to be stronger to mythic and civic theology.

Verbal Art: A Philosophy of Literature and Literary Experience

Pettersson demonstrates the results and functions of the idea via a chain of special stories of literary works, taking care to teach that his conception is suitable with a vast number of views. Combining an intimate wisdom of recent literary conception and the aesthetics of literature with leading edge functions of linguistics and cognitive psychology to the literary paintings, he offers a radical therapy of primary difficulties within the quarter, together with the idea that of a textual content or paintings, the concept that of shape, and the uniqueness of the literary use of language.

Additional info for Loreley. Historischer Roman

Sample text

Wenn der Graf dem Spielmann tatsächlich einen Handel vorschlagen wollte, warum tat er es dann nicht ohne all den Honig, den er dem Langen Jammrich ums Maul schmierte? Wilhelm von Katzenelnbogen war ein mächtiger Mann, sein Einfluss reichte bis zum Thron, und doch verhielt er sich dieser ungebildeten, sittenlosen Vogelscheuche gegenüber wie ein Bittsteller. Was immer ihr Onkel vorhatte, ihm musste wahrlich eine Menge daran liegen. »Ich will dir ein Angebot unterbreiten, Spielmann«, sagte der Graf und machte eine Pause, um seinen Worten mehr Gewicht zu verleihen.

Ailis starrte den Langen Jammrich eindringlich an, weniger ängstlich als voller Neugier. Sie fürchtete sich vor dem, was sie gerade erlebt hatte, doch viel größer noch war ihr Verlangen, mehr darüber zu erfahren, zu begreifen, wie der Spielmann es vollbracht hatte, ihr diesen Blick nach – wohin eigentlich? – zu ermöglichen. Während der Darbietung des mysteriösen Musikanten musste mehr Zeit verstrichen sein als Ailis angenommen hatte, denn der Gabenberg vor seinen Füßen war zu beträchtlicher Höhe angewachsen.

Nein, nein. « »Mein Vater war bei ihnen«, sagte sie ohne Überzeugung. »Und wenn du die Tochter des Grafen persönlich wärest – er hätte dich töten müssen«, sagte Jammrich beharrlich. « Ailis starrte ihn verwundert an. « Der Lange Jammrich atmete tief durch, dann erhob er sich. Ailis blickte fassungslos zu ihm auf. «, fragte sie entgeistert. »Ich ziehe weiter«, sagte er. »Was sonst? «, rief sie wütend und sprang gleichfalls auf die Füße. « »Mädchen«, sagte er, und Ailis fiel auf, dass er sie nicht einmal nach ihrem Namen gefragt hatte.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 33 votes