Der Zivilisationsprozess: Mythos oder Realität?: by Michael Hinz

By Michael Hinz

Das Buch rekonstruiert die Kontroverse um den Aufsehenerregenden Frontalangriff H. P. Duerrs auf die Zivilisationstheorie von Norbert Elias. Dabei wird nicht nur eine anerkannte Theorie langfristiger psychosozialer Prozesse überprüft, sondern auch die Kontroverse selbst wissenschaftssoziologisch beleuchtet.

Show description

Read or Download Der Zivilisationsprozess: Mythos oder Realität?: Wissenschaftssoziologische Untersuchungen zur Elias-Duerr-Kontroverse PDF

Similar german_9 books

Investitionsplanung: Methoden — Modelle — Anwendungen

Professor Dr. Peter Betge lehrt Betriebswirtschaftslehre/Finanzierung und Banken an der Universität Osnabrück.

Dezentrale Organisation und interne Unternehmungsrechnung

Service provider und interne Rechnungslegung sind bedeutende Fachgebiete der Betriebswirtschaftslehre, die beide über eine lange Forschungstradition verfügen. Die Berührungspunke beider Disziplinen wurden allerdings bislang von der Wissenschaft vernachlässigt. Joachim Eigler untersucht die Zusammenhänge zwischen organization und interner Unternehmungsrechnung, formuliert Anforderungen an die Konstruktion von Systemen der Kosten- und Leistungsrechnung und stellt konzeptionelle Überlegungen zur Gestaltung der internen Unternehmungsrechnung vor, durch die die Prämissen dezentralisierter Organisationsstrukturen besser berücksichtigt werden können.

Mathematik im Betrieb: Praxisbezogene Einführung mit Beispielen

Dieses bewährte, pragmatisch orientierte Standardwerk deckt den gesamten Stoff der Vorlesung Wirtschaftsmathematik im Bachelorstudium einschließlich der Finanzmathematik ab. Im Vordergrund stehen die tatsächlichen Anwendungsmöglichkeiten der Mathematik in den Wirtschaftswissenschaften, nicht die mathematische Eleganz und Beweisführung.

Einstellungsgespräche erfolgreich führen: Ein Praxisleitfaden für die Auswahl der besten Bewerber

Einführung Bewerber antworten in Vorstellungsgesprächen nicht einfach spontan und unreflektiert. Die Antworten werden oftmals überlegt und taktisch gegeben. Diese Tendenz verstärkt sich durch die inflationär anwachsende Zahl von Ratgebern für Bewerber. guy muss davon ausgehen, dass so intestine wie jeder qualifizierte Bewerber vorbereitet zum Vorstellungsgespräch kommt.

Additional resources for Der Zivilisationsprozess: Mythos oder Realität?: Wissenschaftssoziologische Untersuchungen zur Elias-Duerr-Kontroverse

Example text

Jahrhundert als Zeitalter der "Vermischung der Lebensweisen". Leider finden sich bei Muchembled nur wenig Hinweise zur Verschränkung von Psycho- und Soziogenese, was sein Projekt, Elias' Zivilisationstheorie fortzuführen, etwas schmälert. Er konzentriert sich alltagshistorisch auf die psychogenecisehe Ebene der "Zivilisierung der Sitten", ohne Staatenbildungsprozessen viel Aufmerksamkeit zu schenken. Dessen ungeachtet fördert Muchembleds Studie anhand neuerer und breiterer historisch-empirischer Materialien neue Einsichten für das PsychogeneseKonzept zu Tage.

Diesen Prozess, in dem bürgerliche Schichten, städtische Kaufleute und Handwerker, an Autonomie gewinnen, beschreibt Elias (1976b: 317ff) als zunehmende gesellschaftliche Differenzierung; die Bevölkerungsdichte nimmt zu, die Interdependenzketten werden länger und verflechten sich stärker. Die Handlungsketten weiten sich aus, und das Geflecht der wechselseitigen Abhängigkeiten wird komplexer und differenzierter, was sich entsprechend auf der psychischen Ebene niederschlägt. ""Mit der Differenzierung des gesellschaftlichen Gewebes wird auch die soziogene, psychische Selbstkontrollapparatur differenzierter, allseitiger und stabiler" (Elias 197 6b: 319f).

In den Mittelpunkt rückt vor allem das Kriterium der Differenziertheit, Allseitigkeit und Gleichmäßigkeit der Selbstkontrollen.

Download PDF sample

Rated 4.82 of 5 – based on 4 votes