Der Aufbau einer freien Gewerkschaft in der DDR 1989-90. ÖTV by Manfred Scharrer

By Manfred Scharrer

Build up unfastened alternate unions within the GDR and the newly-formed German States was once particularly very important for the winning nonviolent strategy of German reunification. The dedication of unions of the Federal Republic contributed primarily to the dissolution of the FDGB, the umbrella exchange union association of the GDR. Manfred Scharrer analyzes the institution of the ?–TV, the general public companies, delivery and communications exchange union, in line with 19 qualitative interviews he performed with protagonists of the organizational improvement of the unions among 1991 and 1993. The large resource a part of the publication comprises the interviews, that are an actual resource at the subject from the perspective of without delay concerned folks from East and West.

Show description

Read or Download Der Aufbau einer freien Gewerkschaft in der DDR 1989-90. ÖTV und FDGB-Gewerkschaften im deutschen Einigungsprozess PDF

Similar german_2 books

Retinale Gefäßerkrankungen

In dem Band stellen namhafte Autoren erstmals alle Gefäßerkrankungen der Retina komplett und praxisnah dar. In einem einleitenden Teil werden aktuelle Methoden der Netzhaut-Diagnostik und -Therapie behandelt. Im umfangreichen klinischen Teil beschreiben die Autoren systematisch alle relevanten Erkrankungen und erklären deren Pathogenese.

Additional info for Der Aufbau einer freien Gewerkschaft in der DDR 1989-90. ÖTV und FDGB-Gewerkschaften im deutschen Einigungsprozess

Example text

000 DDR-Bürger, die in der Botschaft der Bundesrepublik in Prag Zuflucht gesucht hatten, mit Sonderzügen in die Bundesrepublik ausreisen lassen. Erich Honecker rief ihnen im SED-Zentralorgan zu: „Wir weinen euch keine Träne nach“. Je heftiger der DDR-Sozialismus und die Herrschaft der SED durch die Flüchtlinge und die Bürgerbewegung in Frage gestellt wurden, umso inniger wurden zunächst die Huldigungen der FDGB-Gewerkschaften an die Partei. ) weil wir von Anfang an diesen Staat als unseren mit aufgebaut und ausgestaltet haben, als Staat der Arbeiter und Bauern und als Macht der Arbeiter und Bauern, zum ersten Mal und für immer auf deutschem Boden.

Motor dieser Transformation des FDGB waren die Funktionäre der bislang nur als Fachabteilungen vorhandenen Einzelgewerkschaften. Am Beispiel der drei für den Organisationsbereich der ÖTV wichtigsten FDGB-Gewerkschaften: Gewerkschaft der Mitarbeiter der Staatsorgane und der Kommunalwirtschaft (MSK), Gewerkschaft Gesundheitswesen und der IG Transport- und Nachrichtenwesen sowie teilweise der IG Bergbau-Energie soll exemplarisch gezeigt werden, wie es zum Aufbau der autonomen Einzelgewerkschaften kam.

Der Streik mündete in einem Aufstand gegen die SED-Herrschaft. Die Rote Armee griff daraufhin mit Panzern und Maschinengewehren ein. Die Ohnmachtserfahrung der Menschen in der DDR war überwältigend. Jeder wusste nun um seine Rechtlosigkeit. Der FDGB wurde fortan als Hilfsorganisation und Sprachrohr der SED-Herrschaft hingenommen. Gewerkschaft als Interessenvertretung abhängig Beschäftigter Eine freie Gewerkschaft zu sein, wie es der Name FDGB suggerierte, nahm dieser Organisation niemand mehr ab.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 48 votes