Struktur und Effizienz berufsvorbereitender Maßnahmen: Eine by Dr. Wolfgang Kokoska M. A., Prof. Dr. Joachim H. Knoll

By Dr. Wolfgang Kokoska M. A., Prof. Dr. Joachim H. Knoll (auth.)

Das challenge der Jugendarbeitslosigkeit, insbesondere des Übergangs von der Schule in die Arbeitswelt, ist zu Beginn der 80er Jahre auch in der Bundesrepublik Deutschland weiter­ hin virulent. Sowohl in ökonomischer, politischer als auch pädagogischer measurement sind die strukturellen Merkmale der Ausbildungs- und Berufsnot Jugendlicher noch immer aktuell. Ist zwar einerseits eine gewisse Entspannung insofern einge­ treten, als die rapide, krisenhafte Ausweitung der Betroffen­ heit im Verlauf der 70er Jahre zum Stillstand und Rückgang gekommen ist, so kann andererseits immer noch nicht die Rede von einer Bewältigung oder gar dem Ende jugendlicher Berufs­ startschwierigkeiten sein. Nach dem Tenor gegenwärtiger Wirtschaftsprognosen ist vielmehr davon auszugehen, daß auch noch in absehbarer Zeit beschäftigungs- und arbeitsmarkt­ intervenierende sowie schul- und berufsbildungspolitisch orientierte Instrumentarien und Strategien, diesem uner­ wünschten Phänomen gegenzusteuern, erforderlich sein werden. Zumal die Nahtstelle des Übergangs vom allgemeinbildenden in den beruflichen Sektor bedarf auch fernerhin besonderer Zu­ wendung, markiert sie doch nach wie vor für einen beträcht­ lichen Teil von Schulabgängern eine nachhaltige Barriere zu qualifizierter Berufsausbildung und beruflicher Tätigkeit.

Show description

Beta-Rezeptoren-Blockade: Klinische Pharmakologie und by Johannes Bonelli

By Johannes Bonelli

Die Beta-Rezeptoren-Blockade hat sich als ein neues, sehr wirk sames Prinzip zur pharmakodynamischen Beeinflussung von Herz und Kreislauf erwiesen. Da sich gezeigt hat, daB dieses Prinzip bei ver schiedenen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems von praktischer Bedeutung sein konnte, wurden in letzter Zeit zahlreiche Substanzen synthetisiert, die eine betarezeptorenblockierende Wirkung entfalten. Das eingehende Studium dieser neuen Substanzen hat gezeigt, daB sie in ihrem Wirkungsspektrum recht verschieden sind. Es haben sich aufgrund der Wirkungsweise vier Gruppen von Substanzen heraus kristallisiert, namlich kardioselektive mit und ohne intrinsische Akti vitat sowie nicht kardioselektive mit und ohne intrinsische Aktivitat. Wahrend diese Substanzen sehr intestine im Tierversuch experimentell getestet sind und auch einzelne Wirkungen beim Menschen eine genaue examine erfahren haben, so fehlen entsprechende Untersuchungen am Menschen, in denen das Zusammenspiel der gesamten Kreislauf rules im gesunden und kranken Organismus analysiert worden ware. Es ist das groBe Verdienst Bonellis, dies en Mangel erkannt zu haben. Er hat nun versucht, durch systematische Untersuchungen die fehlenden 1nformationen beim Menschen zu sammeln. Er hat hierzu entsprechende Untersuchungen in Ruhe und unter korperlicher Be lastung, bei RechenstreB und Orthostase durchgefiihrt und hat die Wirkungen sowohl bei akuter als auch bei chronischer Verabreichung der Substanzen studiert. 1m dritten Abschnitt des vorliegenden Werkes wurde die Wirkung der einzelnen Gruppen von Betablockern bei hyperkinetischem Herzsyndrom, koronarer Herzkrankheit, StreB, orthostatischer Kreislaufregulationsstorung und Hypertonie eingehend untersucht.

Show description

Neues Europa — alte EU?: Fragen an den europäischen by Johannes Varwick, Wilhelm Knelangen

By Johannes Varwick, Wilhelm Knelangen

Im Zuge der Erweiterung der Europäischen Union und den damit einhergehenden Veränderungen muss die Frage nach Stellenwert und Zukunft der europäischen Integration neu beantwortet werden. Aus unterschiedlichen Perspektiven diskutieren deutsche und internetionele Europaexperten Konzepte der europäischen Integration, Insstitutionen und Politikfelder der ecu, die Staatenordnung Europas sowie die Außenbeziehungen der Union.
Ist die Europäische Union in der Lage, auch in Zukunft wichtigste organization in Europa und zentraler Bezugspunkt für die Politik der Mitgliedstaaten zu bleiben oder muss mit einem schleichenden Niedergang gerechnet werden?

Show description

Vermarktung von Sportereignissen: Eine sozialpsychologische by Christoph Lucerna

By Christoph Lucerna

Die Vermarktung von Sportereignissen wird zusehends schwieriger. Eine Vielzahl von Sportveranstaltern hat damit zu kämpfen, eine genügend hohe Anzahl von Zusehern zum Besuch der Stadien zu bewegen. In diesem Buch wird ein Ansatz entwickelt, der den Besuch von Sportereignissen vor dem Hintergrund sozialpsychologischer Theorien zu erklären versucht. Dieser bildet die foundation für konkrete Handlungsvorschläge, die es Sportveranstaltern ermöglichen, das Zuschauerproblem in den Griff zu bekommen.

Show description

Praktikum der Pharmakognosie by Robert Fischer, W. Hauser

By Robert Fischer, W. Hauser

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Wohlfahrtsstaatliche Politik in jungen Demokratien by Aurel Croissant, Gero Erdmann, Friedbert W. Rüb

By Aurel Croissant, Gero Erdmann, Friedbert W. Rüb

Der Band stellt den Zusammenhang von Wohlfahrtsstaat, Sozialpolitik und demokratischer Transformation in den Vordergrund. Wie ist wohlfahrtsstaatliche Politik unter den Bedingungen imperfekter Märkte und Demokratisierung möglich? Welche Prägekräfte wirken auf wohlfahrtsstaatliche Politik in jungen Demokratien und wie wirkt diese auf den demokratischen Transformationsprozeß zurück? Der Band leistet einen Beitrag zur Erforschung dieser Fragen. Neben den historischen, sozialen, wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingung der Entwicklung wohlfahrtsstaatlicher Politiken werden die konkreten Muster von "Wohlfahrtsregimen" in Transformationssystemen untersucht. Hierzu werden konzeptionelle und theoretisch orientierte Beiträge zusammen mit Länderstudien und regionalen Vergleichen zu Osteuropa, Lateinamerika, Afrika und Asien vorgelegt.

Show description

Einkommensverteilung: Auf dem Weg zu einer neuen by Jan Tinbergen

By Jan Tinbergen

1.1 Der Untersuchungsgegenstand dieses Buches Gegenstand dieses Buches ist die examine von bereits von anderen Autoren oder Institutionen veröffentlichten Zahlen zur Einkommensverteilung. Die Anlayse orientiert sich dabei an three Fragenkomplexen: 1. Wie lassen sich Ungleichheiten in der Einkommensverteilung in ent­ wickelten Ländern erklären? 2. Wie kann guy diese Ungleichheiten reduzieren? three. Welches sind die Zielvorstellungen, an denen sich Maßnahmen zur Reduzierung von Ungleichheiten in der Einkommensverteilung zu orien­ tieren haben? Der Weg, auf dem diese Fragen angegangen werden, läßt sich anband des Inhaltsverzeichnisses nachverfolgen. Um used to be es geht, kann auch durch einen Negativkatalog all dessen, was once der Leser in diesem Buch vermissen wird, umschrieben werden. Folgende Themen werden nicht abgehandelt: a) eine kritische Würdigung der Verfahren, nach denen die jeweiligen Autoren ihr statistisches Ausgangsmaterial aufbereitet haben; b) die weitreichende Frage nach der bestmöglichen Sozialordnung, in die die optimale Einkommensverteilung eingebettet ist; c) die Einkommensverteilung in Entwicklungsländern - ein Untersu­ chungsgebiet, in dem v. a. Irma Adelman und Cynthia Taft Morris Pio­ nierarbeit geleistet haben. Das Ausklammern dieser Fragestellungen bedeutet jedoch nicht, daß jeder Zusammenhang mit ihnen vollständig außer Acht gelassen wird. Es bedeutet noch weniger, daß den Themenkreisen a. - c. eine geringere Be­ deutung zugemessen wird. Auf ihre Behandlung wird lediglich deshalb verzichtet, weil das begrenzte Vorhaben dieses Buches auch innerhalb des eingangs abgesteckten Rahmens durchführbar erscheint. Weiterhin impliziert die Ausklammerung von b., daß der Rolle von Kapitaleinkom­ males und -gewinnen so intestine wie keine Aufmerksamkeit gewidmet wurde.

Show description

Liberalisierung und Europäisierung: Die regulative Reform by Rainer Eising (auth.)

By Rainer Eising (auth.)

Das Buch analysiert aus neo-institutioneller Perspektive die jüngeren Reformen der Elektrizitätsversorgung im Kontext von neoliberalen Leitideen und wirtschaftlicher Globalisierung. Während die Zentralisierung des Staates der britischen Regierung eine Fundamentalreform des Sektors ermöglichte, gab es eine solch günstige institutionelle Konstellation weder in der EG noch in der Bundesrepublik.
In erster Linie erklären besondere Verhandlungsdynamiken und regulative Lernprozesse die europäische Liberalisierung, wogegen die deutsche Reform das Ergebnis europäischer Ver- und nationaler Entflechtungsprozesse ist.

Show description