Blinder Hass by John Sandford

By John Sandford

Show description

Read or Download Blinder Hass PDF

Best german_2 books

Retinale Gefäßerkrankungen

In dem Band stellen namhafte Autoren erstmals alle Gefäßerkrankungen der Retina komplett und praxisnah dar. In einem einleitenden Teil werden aktuelle Methoden der Netzhaut-Diagnostik und -Therapie behandelt. Im umfangreichen klinischen Teil beschreiben die Autoren systematisch alle relevanten Erkrankungen und erklären deren Pathogenese.

Extra resources for Blinder Hass

Example text

Das Haus der Gleasons war aus Redwood und Glas gebaut und hatte die unvermeidliche Terrasse. Er hielt vor der Garage, stieg aus dem Auto, erinnerte sich an das, was Davenport zum Thema unbewaffnet in fremde Häuser gehen gesagt hatte, dachte, Scheiß drauf, das Leben ist zu kurz, und schlenderte einmal um das Haus herum, um es sich von außen anzusehen. Schönes Haus. Eingeschossig mit Keller, ein Dutzend Ahornbäume auf viertausend Quadratmetern Land, halbwegs gesund aussehender Rasen und ganz hinten ein Gartenschuppen, umgeben von Fliedersträuchern.

Aus den schrägen Flächen ragten einzelne Hügel und Erhebungen aus rotem Fels empor, der größtenteils mit grünen Flechten bewachsen war. Das Haus der Gleasons stand auf einer dieser Erhebungen. Virgil wandte sich vom Hotelparkplatz nach links, fuhr fünf bis sechs Blocks Richtung Norden in die Stadt, bog rechts ab auf die Main Street und fuhr durch den Geschäftsbezirk. Sobald er Richtung Osten abgebogen war, konnte er bereits die Gegend sehen, in der die Gleasons gelebt hatten. Geradeaus vor ihm lag ein bewaldeter Hügel, auf dem an einigen Stellen Glas und Schindeln durchschimmerten.

Da fing alles an, nach Getreide und der bevorstehenden Ernte zu riechen. Er hielt an einem Mini-Markt, um einen Kaffee zu trinken. « Er ging selbst pinkeln, stieg in den Truck, als die ersten Regentropfen gegen die Windschutzscheibe schlugen, und fuhr weiter nach Südwesten. In Worthington erreichte er die I-90, trank noch einen Kaffee und fuhr nach Westen. In den alten Westen, dachte er. Den echten alten Westen. Der alte Westen der Sioux mit seiner hohen, trockenen Prärie, dem Weideland und dem Land der Pferde und Büffel fing irgendwo zwischen Worthington und Bluestem an.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 34 votes