Bestimmung der Strahlungseigenschaften von festen Körpern im by Dr.-Ing. Wolfgang Stammen (auth.)

By Dr.-Ing. Wolfgang Stammen (auth.)

Unter Temperaturstrahlung versteht guy jene elektromagnetische Strahlung, bei der die Anregung durch Wärmebewegung, die die Materienbausteine infolge ihrer Temperatur ausführen, erfolgt. Die Ermittlung der von einem Körper in einem bestimmten Zeitraum emittierten oder absorbierten Strahlungsleistung erfordert die Kenntnis der Temperatur und der Strahlungseigenschaften der am Strahlungsaustausch beteiligten Körper. Die Strahlungs eigenschaften eines Körpers werden von seiner chemischen Zu­ sammensetzung, von seiner Oberflächenbeschaffenheit, von seinem Aggregat­ zustand, um nur die wichtigsten zu nennen, in komplizierter Weise beeinflußt. Das Kirchhoffsche Gesetz gestattet es nun durch die Einführung der im Gesetz selbst definierten Absorptions- und Emissionsvermögen, die Strahlung eines beliebigen Körpers trotz der oben aufgezählten verschiedenen Einflußgrößen auf die Strahlung des sogenannten schwarzen Körpers zurückzuführen. Der durch KIRCHHOFF eingeführte Begriff des »schwarzen Körpers« warfare zunächst eine Abstraktion. Später gelang jedoch auch der experimentelle Nachweis, daß im Innern eines Hohlraumes mit einer relativ kleinen Öffnung, dessen Wände die gleiche Temperatur besitzen, eine Strahlung herrscht und aus der Öffnung aus­ tritt, die der eines abstrakten schwarzen Körpers der gleichen Temperatur ent­ spricht. Ein schwarzer Körper ist dadurch charakterisiert, daß alle auf ihn fallende Strahlung in Wärme umgewandelt wird. In seiner ursprünglichen shape lautet das Kirchhoffsche Gesetz: Der Quotient »Die in der Zeiteinheit von der Oberflächeneinheit eines Körpers senkrecht zu ihr auf dem Wellenband ß). .

Show description

Read or Download Bestimmung der Strahlungseigenschaften von festen Körpern im Bereich der Temperaturstrahlung und Entwicklung eines vollständig diffus reflektierenden Vergleichsnormals PDF

Similar german_9 books

Investitionsplanung: Methoden — Modelle — Anwendungen

Professor Dr. Peter Betge lehrt Betriebswirtschaftslehre/Finanzierung und Banken an der Universität Osnabrück.

Dezentrale Organisation und interne Unternehmungsrechnung

Corporation und interne Rechnungslegung sind bedeutende Fachgebiete der Betriebswirtschaftslehre, die beide über eine lange Forschungstradition verfügen. Die Berührungspunke beider Disziplinen wurden allerdings bislang von der Wissenschaft vernachlässigt. Joachim Eigler untersucht die Zusammenhänge zwischen service provider und interner Unternehmungsrechnung, formuliert Anforderungen an die Konstruktion von Systemen der Kosten- und Leistungsrechnung und stellt konzeptionelle Überlegungen zur Gestaltung der internen Unternehmungsrechnung vor, durch die die Prämissen dezentralisierter Organisationsstrukturen besser berücksichtigt werden können.

Mathematik im Betrieb: Praxisbezogene Einführung mit Beispielen

Dieses bewährte, pragmatisch orientierte Standardwerk deckt den gesamten Stoff der Vorlesung Wirtschaftsmathematik im Bachelorstudium einschließlich der Finanzmathematik ab. Im Vordergrund stehen die tatsächlichen Anwendungsmöglichkeiten der Mathematik in den Wirtschaftswissenschaften, nicht die mathematische Eleganz und Beweisführung.

Einstellungsgespräche erfolgreich führen: Ein Praxisleitfaden für die Auswahl der besten Bewerber

Einführung Bewerber antworten in Vorstellungsgesprächen nicht einfach spontan und unreflektiert. Die Antworten werden oftmals überlegt und taktisch gegeben. Diese Tendenz verstärkt sich durch die inflationär anwachsende Zahl von Ratgebern für Bewerber. guy muss davon ausgehen, dass so intestine wie jeder qualifizierte Bewerber vorbereitet zum Vorstellungsgespräch kommt.

Extra info for Bestimmung der Strahlungseigenschaften von festen Körpern im Bereich der Temperaturstrahlung und Entwicklung eines vollständig diffus reflektierenden Vergleichsnormals

Example text

122 Seilen, 37 Abb. -Ing. -Ing. 265 Seilen, zahlr,;che Tabellen. DM 42,HEFT 550 Dr. n. DM 10,10 HEFT 554 Prof. -Ing. Harald Miiller, Elek/rowörme-Insli/ul Elfen Untersuchung von Elektrowärmegeräten für Laienbedienung hinsichtlich Sicherheit und Gebrauchsfähigkeit. , 22 Tabellen. -/llg. -Westf. Technischen Hochschule Aachen 1958. 74 Seilen, 58 Abb. DM 20,20 HEFT 605 Tng. , 3 Tabel/en. DM 12,60 HEFT 615 Prof. Dr. Walter WeiZe! 28 Seiten, 16 Abb. DM 8,80 HEFT 616 Prof. Dr. 38 Seiten, 18 Abb. DM 10,70 HEFT 622 Prrif.

D. McALISTER, Measurement of Spectral Emissivity from 2 fL to 15 fL. Journal of the Optical Society of America, V. 49, Nr. 1, January (1959). , Messung des spektralen Reflexionsvermögens fester Körper im Ultraroten. Z. lnstr. 65 (1957), Heft 1, S. 7. JACQUEZ, J. m. J. Appl. , V. 7, S. 523 (1955). JACQUEZ, J. , W. McKEEHAN, J. Huss, J. M. DIMITROFF und H. F. KUPPENHEIM, An lntegrating Sphere for Measuring Diffuse Reflectance in the Near Infrared. Journal of the Optical Society of America, V. 45, Nr.

65. 38 6. "... 5 \ ....... • ~ 0° + 30° _ 30 0 - ). = 2,01'-111 C)o- • • • • ,o ). = 8,0 ILm +-____~----~~~~~--~----~----~----~----_++ 900 - 90°+-----+-____ 1,0 . :" - 0 (ß) ° n. = 0,189 0,125 str n 2 = 0,383 . o-P 6 /"b.. -. 7 ""- ---'" """" 8 9 10 11 12 --- ............... -- ), = ~----o), = 7,0 flm -+______+-____ ____-+______~____~______~~~~~~~______4-____ 0,625 . 375 0,25 0,125 0 0,125 0,25 0,375 o. = 0,189 srr 02 = 0,383 . 10- 2 Str _ 900 ~ 42 0,5 2,5 flm ~ + 900 0,625 . ) , lj' IA 60 50 /\ t I~ 40 30 f \ ~ I J \ 20 10 V o o 2 3 \ V"" 4 5 f' "-.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 36 votes