Akteur Gehirn - oder das vermeintliche Ende des handelnden by Jo Reichertz, Nadia Zaboura

By Jo Reichertz, Nadia Zaboura

Der Band diskutiert kontrovers und interdisziplinär die Ergebnisse der Gehirnforschung und fragt nach den Konsequenzen in den Sozialwissenschaften.

Show description

Read Online or Download Akteur Gehirn - oder das vermeintliche Ende des handelnden Subjekts: Eine Kontroverse PDF

Best german_2 books

Retinale Gefäßerkrankungen

In dem Band stellen namhafte Autoren erstmals alle Gefäßerkrankungen der Retina komplett und praxisnah dar. In einem einleitenden Teil werden aktuelle Methoden der Netzhaut-Diagnostik und -Therapie behandelt. Im umfangreichen klinischen Teil beschreiben die Autoren systematisch alle relevanten Erkrankungen und erklären deren Pathogenese.

Additional resources for Akteur Gehirn - oder das vermeintliche Ende des handelnden Subjekts: Eine Kontroverse

Sample text

1999: The feeling of what happens. Body and emotion in the making of consciousness. New York: Harcourt Brace. Dawkins, Richard, 1996: Das egoistische Gen. Reinbek: Rowohlt. , 1999: Spielarten des Geistes. Wie erkennen wir die Welt? Miinchen: Bertelsmann. Descartes, Rind, 1641 (1985): The philosophical writings of Descartes. Cambridge, UK: Cambridge University Press. , Murphy, Greer M. und Harvey, Thomas, 1985: On the brain of a scientist: Albert Einstein. Experimental Neurology 88: 198-204. , 2005: Do we have brain to spare?

Gene, Meme, ,,freier Wille": Personlichkeit als Produkt von Nervensystem und Umwelt Hans J. " (Thomas von Aquin) Was macht den Menschen aus? Auf diese Frage lassen sich eine Reihe von Antworten geben - beginnend mit Ansichten aus Philosophie und Religion (,,Ebenbild Gottes"), weitergefiihrt durch solche aus den Bereichen der Physik oder Biochemie (,,75% Wasser") und endend mit Erkenntnissen aus der Evolution (,,ein Primat, der mit dem Schimpansen 99% seines Gencodes teilt"). Aus neurowissenschaftlicher Sicht wird der Mensch naturgemafi in erster Linie als durch sein Gehirn gepragt betrachtet, weswegen seit Beginn der modernen Hirnforschung Messungen von Hirnvolumen, Schadelausmafien und bestimmten Strukturen vorgenommen wurden (Markowitsch 1990).

Philadelphia (PA): Psychology Press. , 2003: Our changeable memories: legal and practical implications. Nature Neuroscience 4: 232-233. , 2005: Planting misinformation in the human mind: A 30-year investigation of the malleability of memory. Learning & Memory 12: 361-366. Maguire, Eleanor A. et al. , 2000: Navigation-related structural change in the hippocampi of taxi drivers. Proceedings of the National Academy of Sciences of the USA 97: 4398-4403. , 1992: Intellectual functions and the brain.

Download PDF sample

Rated 4.95 of 5 – based on 45 votes